Stadt: Altstätten ist eine lebendige Kleinstadt im Herzen des St. Galler Rheintals, am Fusse der Anhöhen des Appenzellerlandes. Der tiefste Punkt liegt 410 m über Meer, der höchste Punkt, der bekannte Aussichtsberg Hoher Kasten, liegt 1'795 Meter über Meer. Zur Zeit der ersten urkundlichen Erwähnung 853 verfügte das Kloster St. Gallen über umfangreichen Besitz in Altstätten (damals "villa altsteti" - Hof der alten Stätte). Um das Herrschaftsgebiet gegen die über dem Rhein angesiedelten Grafen von Montfort zu schützen, befestigte Abt Berchtold von Falkenstein den Hof Altstätten mit einer Ringmauer - zu diesem Zeitpunkt wurde der Ort 1298 zur Stadt erhoben. Im 18. Jahrhundert erlebte Altstätten mit der Herstellung von Textilien und im Handel eine wirtschaftliche Blütezeit. Viele tatkräftige Familien erwarben sich einen soliden Wohlstand und schafften Arbeitsplätze - diesen Familien ist der Bau von barocken Prunkbauten und historischen Laubengängen zu verdanken, die noch heute das Stadtbild prägen und reizvolle Zeugen darstellen. Altstätten zählt heute rund 11'000 Einwohner und bildet das Zentrum der Region. Rund 150 Vereine und Traditionen, wie die Fasnacht und verschiedene Märkte, tragen zu einer lebendigen Stadt bei. Eine beachtliche Anzahl Unternehmen sind in Altstätten ansässig. In über 720 Betrieben verdienen heute rund 6'700 Beschäftigte ihr Arbeitseinkommen, vom weltweit tätigen High-Tech-Unternehmen bis hin zum kleinen Landwirtschaftsbetrieb. Die Gemeinde Altstätten umfasst neben Altstätten die Dörfer Lüchingen und Hinterforst, verschiedene Weiler sowie die Enklave Lienz mit Plona. Im weiträumigen Berggebiet mit ihren typischen Streusiedlungen finden sich viele Naturschönheiten und Naherholungsgebiete. Homepage Altstätten www.altstaetten.ch Mannschaft: Das Gros des Teams wird aus der aktuellen A-Juniorenmannschaft des FC Altstätten gebildet. Die Verstärkungsspieler werden jeweils aus den Vereinen zwischen Rüthi und Au rekrutiert. Nach verschiedenen Zusammenkünften und Sichtungstrainings wird dann jeweils das Kader für das Turnier bestimmt. Bei der 6. Teilnahme im Jahre 2008 konnte mit dem 5. Schlussrang die bisher beste Platzierung erzielt werden. Ausser bei der 8. Teilnahme 2012 (Rang 6) musste immer um den letzten Tabellenplatz gekämpft werden. Die Rangierung steht beim FC Altstätten verstärkt aber nicht im Mittelpunkt, sondern viel mehr die Gelegenheit, sich zusammen mit Kollegen aus der Region im internationalen Spitzenfussball vergleichen und messen zu können. Nicht zuletzt darum sind die Stimmung und die Motivation, in dieser Mannschaft mitspielen zu können, sehr hoch. Immer wieder erwähnen ehemalige Spieler des FC Altstätten verstärkt die Teilnahme am Internationalen U19-Fussbalturnier als Höhepunkt in ihrer Karriere. Die Spieler des FC Altstätten verstärkt werden von ihren Stammvereinen für die Zeit des Internationalen U19- Fussballturnieres freigestellt - sie nehmen somit am Turnierwochenende nicht an den offiziellen Meisterschaftsspielen ihrer Stammvereine teil.
Schweiz
FC Altstätten verstärkt
FC Altstätten verstärkt
Turnier 2018 Teilnehmer Spielplan Resultat / Tabelle Reglement Schiedsrichter
Organisation Geschichte U19 Organisationskomitee Lageplan Patronat 2016
Version 18.0.1
2017 © u19.ch ¦ by bamp.ch